BENTELER richtet sich stärker auf die Automobilsparte aus und veräußert sein Distributionsgeschäft

Salzburg, 27. August 2019. Nach einer umfassenden Analyse gab BENTELER heute bekannt, sich in Zukunft verstärkt auf sein Kerngeschäft, die Automobilsparte, zu konzentrieren. Diese macht rund 80 Prozent der Umsätze der Gruppe aus. In diesem Zusammenhang wird die Division BENTELER Distribution an die Van Leeuwen Pipe and Tube Group verkauft. BENTELER Distribution ist ein internationaler Handelspartner für hochwertige Stahlrohre und damit verbundene Services und beschäftigt rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Markt befindet sich in einem ständigen Wandel. Für Unternehmen wie BENTELER gilt es, in Zukunftsthemen zu investieren. Digitalisierung, neue Technologien und Änderungen der Produktionsmethoden in der Automobilindustrie eröffnen BENTELER neue Chancen. Dies erfordert eine aktive Ausrichtung auf das Kerngeschäft, die mit umfangreichen Investitionen verbunden ist.

Ralf Göttel, CEO der BENTELER Gruppe, sagt: „Es ist Teil unserer Unternehmenskultur, unsere Leistung ständig zu steigern und unser Portfolio und unsere Geschäftsprozesse stetig zu verbessern. So können wir für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen entwickeln und in einem wettbewerbsintensiven Umfeld erfolgreich sein. Die Van Leeuwen Pipe and Tube Group ist ein idealer Partner für diese Transaktion und bestens gerüstet, um das profitable Distributionsgeschäft von BENTELER zu übernehmen.“

In den kommenden Monaten werden beide Unternehmen daran arbeiten, einen reibungslosen Übergang vorzubereiten. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden und soll bis Ende 2019 abgeschlossen sein.

 

Link zur Pressemitteilung der BENTELER International AG